dot dot dot
Bubus Snakery
 
dot dot dot

  

Home
Über mich
Meine Schlangen
Nachzuchten
Über Kornnattern
Links
Kontakt
Impressum
Datenschutz

 

Über mich

 

Ich heiße Nicola und bin 30 Jahre alt. Geboren wurde ich in einer kleinen Stadt in der Nähe von Hamburg, wo ich zur Schule gegangen bin und bis zu meinem 18. Lebensjahr bei meinen Eltern gewohnt habe. Im Sommer 2006 bin ich nach Schleswig-Holstein gezogen und habe dort bis 2012 als Zootierpflegerin in einem Wildpark gearbeitet (davon 3 Jahre Berufsausbildung).

Derzeit wohne ich wieder in der Nähe meiner Heimatstadt. Nach einem knapp 6 jährigen Abstecher in den Einzelhandel (Verkäuferin und Beraterin in einem Fachmarkt im Bereich Farben, Tapeten und Malerzubehör) arbeite ich seit Anfang 2019 wieder mit Tieren. Diesmal in der Landwirtschaft, in einem Milchviehbetrieb mit Bullenmast und Ackerbau :-)

 

Wie kam es zu der Kornnatterhaltung und -zucht?

Zu meiner ersten Kornnatter kam ich eher zufällig. Nach kurzer Recherche zu den gröbsten Haltungsbedingungen übernahm ich vor einigen Jahren eine männliche, adulte Kornnatter samt (deutlich zu kleinem) Terrarium.
Als erstes erweiterte ich das Terrarium nach oben, sodass es wenigstens den Mindestanforderungen von 120x60x120cm entsprach.

Leider merkte ich schnell, dass er sich bei mir überhaupt nicht wohl fühlte. Die entspannte, freundliche Kornnatter als die er mir übergeben wurde konnte ich von Anfang an nicht erkennen. Sobald ich vor dem Terrarium stand knallte er gegen die Scheiben mit einer Wucht die mich in ernste Sorgen versetzte er könnte sich schwer verletzen. Ins Terrarium fassen oder gar ihn rausnehmen war nur mit Handschuhen möglich, da er sofort um sich biss.
Da er dauerhaft angespannt war und ich mit meiner Unerfahrenheit und Unsicherheit die Situation sicher nicht besser machte beschloss ich nach etwa einem halben Jahr der Hoffnung auf Besserung, ihn in erfahrene Hände abzugeben was dann auch recht schnell und erfolgreich klappte. Dort war er tatsächlich deutlich ruhiger.

Nach einigen Überlegungen, ob ich das Schlangenthema nicht einfach abhaken sollte zogen schließlich doch wieder Kornnattern ein.

Diesmal zwei Weibchen von einer Züchterin. Eine semiadulte Amelanistic und eine adulte Butter Motley. Mit beiden kam ich wunderbar zurecht und schon nach kurzer Zeit hatte mich die Faszination für Schlangen gepackt. Im Laufe der Zeit kamen noch eine Auratum Motley und zwei Anery Striped dazu. Leider stellte sich jedoch heraus, dass die Geschlechter teilweise nicht stimmten und so mussten zwei Tiere wieder ausziehen.

Nach ein paar Jahren mit nur zwei Weibchen zogen 2017 kurzer Hand 3 adulte Weibchen und ein Männchen die bei den Vorbesitzern zusammen lebten. Ich rechnete somit mit einer Trächtigkeit der Weibchen, allerdings nicht damit, dass sie schon eine Woche nach dem Einzug noch in der Quarantäne direkt Eier legen.

Das Thema Farbgenetik interessiert mich schon sehr lange und aufgrund meiner Farbratten-Liebhaberzucht die ich von 2006 bis 2017 führte, beschäftige ich mich auch bereits seit vielen Jahren intensiv damit.
Somit war naheliegend, dass auch die Farbgenetik der Schlangen mich schnell in ihren Bann ziehen würde. Wenngleich ich mich schon seit 2013 damit befasse, hegte ich bis dahin aber nicht unbedingt den Wunsch Kornnattern zu züchten.
Das änderte sich jedoch mit den ungeplanten Eiern der Neuzugänge, meine ersten Eier überhaupt und dann auch noch befruchtet. Da war die Neugier natürlich geweckt. Wohl wissend, dass mit einem Haufen wildfarbener Schlangen zu rechnen ist, weil keine Hets. der Elterntiere bekannt waren inkubierte ich nur 12 von über 30 Eiern.
Die Freunde war umso größer, als sich herausstellte, dass die Eltern einige gemeinsame Hets haben und die Kindertruppe äußerst bunt ausfiel :-)

Diese Erfahrungen und die Neugier sowie das allgemeine Wissen und die Erfahrung über eine verantwortungsvolle Tierzucht führten bei mir dazu, dass sich der Wunsch verstärkte gezielt Kornnattern zu züchten. Ich fing also an mich nach Tieren umzusehen mit denen ich gezielt farbliche Wünsche verfolgen konnte und somit waren die Anfänge der Kornnatterzucht geboren.

2018 schlüpften bei mir gesund und munter die ersten geplanten Jungtiere :-)

 

 


http://www.spielen-online.info/

         
© Bubus Snakery 2017 - 2019